Barschkeller Bielefeld

Willkommen im Barschkeller | Anmelden


Einrichten von Cichliden Aquarien

Einrichtung ist Ansichtssache!

Wer seine Tiere artgerecht halten will, sollte sich im Vorfeld genauestens über die natürliche Umgebung seiner Fische erkundigen. Somit gibt man den Tieren die Chance, sich in ihrem neuen "künstlich" geschaffenen Umfeld bestmöglich zu entfalten.

Eine Empfehlung zu einem ausgeglichenen Besatz des Aquariums mit Malawi- oder Tanganjikasee Cichliden kann man schlecht geben. Es ist immer individuell zu betrachten wie das Becken aufgebaut und beschaffen ist, oder welche Arten man pflegen möchte.
Ein "gesunder" Überbesatz ist nie verkehrt, denn so kann man bei einigen Arten die Aggressivität ein wenig eindämpfen. Dies sollte aber mit dem Züchter, Zoohändler Ihres Vertrauens genau auf Ihr Becken und die Filterung abgestimmt sein.

Wir können und werden hier nur ein paar Tipps geben, die wir aufgrund von eigenen Erfahrungen, lesen von Fachliteratur und vielen Gesprächen mit anderen Aquarianern und Züchtern machen können. Man wird, wenn man sich mit der Aquaristik beschäftigt schnell feststellen, dass es viele Meinungen und viele verschiedene Aussagen zu dem Thema gibt. Vielleicht liegt es daran, dass die Aquaristik noch nicht vollkommen erforscht ist.

Es ist immer ratsam, unter Großen "waghalsigen" Steinaufbauten unter den Sand eine Schiefer- oder Kunststoff-Platte zu legen, falls die Steine sich durch das Graben der Buntbarsche selbstständig machen. Dadurch kann der Druck auf die Bodenplatte entnommen werden. Wir raten von Styropor ab, denn das treibt anfangs nach oben an die Wasseroberfläche und sieht durch die weiße Farbe nicht so schön aus wenn es frei gegraben ist. Styropor halten wir mittlerweile nicht mehr für Empfehlenswert, da es durch seine Kapilaren immer den drang nach oben hat und wer aus einem Aquarium mal eine Styropor entfernt hat, welche schon einige Zeit unter den Steinaufbauten lag, weiß was ich meine... die saugen sich mit Wasser voll.

Wir werden häufig bei der Wahl von Heizungen nach Boden- oder Stabheizern befragt. Bei Pflanzenbecken sind Bodenheizer empfehlenswert, da die Wärme von unten kommt aber bei Cichliden nicht unbedingt. Buntbarsche graben und wühlen den Sand durch und unter großen, schweren Steinaufbauten kann es zur Beschädigung und Freilegung der Bodenheizung kommen. Stabheizer sind für Buntbarschbecken empfehlenswerter. Generell sollte man eine Temperatur zwischen 24 und 27 Grad Celsius wählen.

Hier findet Ihr eine kleines Beispiel zur Beckeneinrichtung einer Übergangszone mit anschließender Felswand.

 

Sandrechner

Geben Sie einfach die Maße der Grundfläche Ihres Aquariums ein und wir berechnen wieviel Kg Sand Sie brauchen

Breite:
cm
Tiefe:
cm
Höhe Sand:
cm
 


Sie brauchen 0 Kg Sand

 

Mbunas

Sandigen Untergrund, Steinaufbauten am besten aus abgerundeten Steinen, wie z.B. Findlingen, damit sich die Tiere bei der Verteidigung ihrer Reviere nicht verletzen. Beckengröße sollte je nach Besatz ab 300 Liter gewählt werden. Ein idealer Aufbau ist bei einer großen Grundfläche die Steine mittig im Aquarium zu positionieren, damit die bezogenen Höhlen nach allen Seiten verteidigt werden können. Empfehlenswert wäre auch eine Schieferplatte oder eine Kunststoffplatte im Bereich der Steinaufbauten unter dem Sand zu legen, da die Tiere auch sehr gerne graben und man so unnötigen Druck auf die Bodenplatte des Aquariums vermeidet, falls die Steine sich dadurch selbstständig machen.

Utakas

Sandigen Untergrund, vereinzelte Steine oder Säulen, großen Schwimmraum.

Sandcichliden

Große Grundfläche des Aquariums, sandigen Untergrund der eine Mindesthöhe von 4 cm haben sollte, da die Tiere meistens Laichkrater machen, vereinzelte Steine/Aufbauten an den Rändern sporadisch positionieren.

Schneckenbuntbarsche

Leere Schneckenhäuser von z.B. Apfelschnecken auf sandigem Boden postieren (Wichtig!! Schneckenhäuser beim Einsetzen so drehen, dass Luft, die sich in den Häusern befindet, entweichen kann). Die Größe der Schneckenhäuser auf die einzelnen Fische abstimmen.

Raubfische

Große Aquarien am besten >=1000 Liter, vereinzelte Steinaufbauten, an das natürliche Biotop angepasst.

 

Da verschiedene Cichliden gerne pflanzliches Futter zu sich nehmen, sollte man sich bei der Auswahl der Pflanzen genaueste Gedanken machen. Ein paar Pflanzenbeispiele finden Sie unter Pflanzen.

LiveZilla Live Help

Aquaristik OnlineShop

Besuchen Sie jetzt auch unseren Aquaristk OnlineShop und lassen Sie sich überzeugen.

Facebook

Anmelden

Passwort vergessen | Registrieren

Öffnungszeiten

Freitags 14.00 - 19.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr

sonst nur nach Vereinbarung!
Mobil +49 172 - 75 02 380