Barschkeller Bielefeld

Willkommen im Barschkeller


Champsochromis caeruleus

BOULENGER, 1908
Champsochromis caeruleus  Männchen

Champsochromis caeruleus Männchen

Champsochromis caeruleus  Weibchen

Champsochromis caeruleus Weibchen

 


Allgemein

Synonym, Handelname

Forellencichlide, Haplochromis Thole


Verbreitung

Champsochromis caeruleus ist im gesamten See verbreitet.


Größe

Die Champsochromis caeruleus Männchen werden 35cm und Weibchen 25cm groß.


Ernährung

Dieser Cichlide ernährt sich im natürlichen Lebensraum vorwiegend von anderen Fischen. Im Aquarium nimmt er nach einer kleinen Eingewöhnungsphase jede Art von Ersatzfutter an.


Ablaichverhalten

Champsochromis caruleus ist in den meisten Fällen ein Einzelgänger. Laut Spreinat wurden die Tiere aber auch schon in Kolonien angetroffen. Die Männchen legen schlüsselförmige Sandburgen mit mind. 1m Durchmesser an. Das Ablaichen im Aquarium findet aber auch über flachem Sandboden oder Schieferplatten statt. Maulbrüter im weiblichen Geschlecht. Größere Weibchen können bis zu 100 Jungtiere pro Wurf freisetzen.


Bemerkung

Bei guter Fütterung lässt der Jagdinstinkt von C. caruleus im Aquarium nach und man kann sie dann auch mit etwas kleineren Arten halten. Wildfänge sind aufgrund ihrer hervorragenden Schwimmqualitäten sehr schwer zu fangen und deshalb nicht allzu häufig im Handel.


Biotop

Dieser Raubfisch ist ein Freiwasserbewohner, der keinen unbedingten Bezug zum Untergrund braucht.


Im Aquarium

Beckengröße

ab 800 Liter für Nachzuchten, besser größer


Verhältnis

1 Männchen und mehrere Weibchen je nach Beckengröße und Besatz.


Futter

Im Aquarium frisst diese Art, wie die meisten Raubcichliden, gerne Ersatzfutter wie Garnelen, Insektenlarven, Bachflohkrebse, Fisch- und Muschelfleisch.


Wir empfehlen für Champsochromis caeruleus :

Aquatic Nature Cichlid excel M 500g

Tropical Cichlid Gran 1000ml / 550g

Tropical Cichlid & Arowana Medium Sticks 1000ml / 360g

Tropical Cichlid Carnivore Pellet "M"


Vergesellschaftung

In großen Aquarien am besten zu vergesellschaften mit Buccochromis, Aristochromis, Dimidiochromis oder Fossorochromis-Arten.


Bilder Gallerie

Facebook

Öffnungszeiten

Freitags 14.00 - 19.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr

sonst nur nach Vereinbarung!
Mobil +49 172 - 75 02 380